Deckenheizung

Deckenheizung

Spanndecken sind eine großartige Möglichkeit, um die Akustik eines Raumes zu verbessern. Sie helfen dabei, Geräusche abzudämpfen und somit den Raum ruhiger und angenehmer zu gestalten. Spanndecken sind auch relativ einfach anzubringen und können in vielen verschiedenen Farben und Designs erworben werden.

1 bis 5 (von insgesamt 5)

Deckenheizung- HEIZFOLIE - eine der modernsten Heizmethoden

Heizfolien auch genannt Infrarotfolien sind eine moderne Lösung im Bereich der Heizung. Der Wärmeabgabeprozess funktioniert nach dem Prinzip der Infrarotstrahlung und macht das Heizen effizienter. Die Heizfolie ist eigentlich eine flexible Heizung. Es besteht aus hochwertigem Kohlenstoff mit spezifischen Eigenschaften und einer Silbermasse, die als Wärmeleiter dient. Einzelne Materialien werden mit einer innovativen Drucklösung schichtweise aufgetragen. Diese Schichten sind für die Emission von Infrarotstrahlen verantwortlich.

Die Basis der Spanndeckenheizungsfolie ist PET-Folie. Es zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegen mechanische Beschädigungen und Abrieb aus. Darüber hinaus weist es eine beträchtliche Isolierung und Feuerbeständigkeit auf, wodurch das gesamte System sehr sicher ist. Die Heizfolie wird über ein Kupferband mit Strom versorgt, das dauerhaft mit dem Stromnetz verbunden wird. Diese Art der Heizung wird über ein in die Wand eingebautes Panel ( Thermostat) gesteuert.

Was ist der Unterschied zwischen einer Heizfolie und einer herkömmlichen Heizung? Infrarot erwärmt die Luft nicht, wie es bei herkömmlichen Konvektorsystemen der Fall ist. Infrarotstrahlen erwärmen bestimmte Gegenstände, auf die sie emittiert werden. Wird eine Heizfolie unter die Paneele gelegt, werden die Bodenbelagselemente erwärmt. Daher ist auch die Deckenheizfolie, die unter einer Schicht Gipsplatten an der Decke angebracht wird, sehr sinnvoll. Anders als bei anderen Systemen werden die Wärmestrahlen zunächst in Richtung Raum abgegeben und steigen nicht nach oben.



Infrarotheizung Heizfolie Spanndecken Heizung  Infrarotheizung Heizfolie Spanndecken Heizung 1 Infrarotheizung Heizfolie Spanndecken Heizung  2 Infrarotheizung Heizfolie Spanndecken Heizung  3 Infrarotheizung Heizfolie Spanndecken Heizung 4 

Deckenheizung – die ideale Wärmequelle für jeden Raum

Deckenheizung ist die ideale Wärmequelle für Räume aller Art. Ob Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche oder Bad – Deckenheizung sorgt für ein behagliches Raumklima und ein optimales Wärmeempfinden. 

Die Vorteile von Deckenheizung

Deckenheizung hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizungsmethoden. Zum einen ist sie deutlich energiesparender, da sie die Wärme direkt in den Raum abgibt und nicht erst über Heizkörper oder andere Geräte. Zum anderen ist sie sehr komfortabel, da sie in der Regel vollautomatisch funktioniert und die Raumtemperatur stets konstant hält. Darüber hinaus ist Deckenheizung sehr hygienisch, da sie keine Staubwirbel aufwirft und so das Raumklima angenehm frisch hält. 

Die Nachteile von Deckenheizung

Grundsätzlich ist Deckenheizung eine sehr komfortable und energiesparende Heizungsmethode. Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die man beachten sollte. Zum einen ist die Installation von Deckenheizung relativ aufwändig und kostspielig. Zum anderen muss man bei der Nutzung von Deckenheizung darauf achten, dass die Räume gut gelüftet werden, damit es nicht zu Schimmelbildung kommt. 

Fazit: Deckenheizung ist die ideale Wärmequelle für Räume aller Art

Deckenheizung hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizungsmethoden und ist daher die ideale Wärmequelle für Räume aller Art. Allerdings sollte man bei der Installation und Nutzung einige Punkte beachten, um Schimmelbildung zu vermeiden.